Recruiting Maßnahmen & Strategien über Social Media

Die sozialen Medien sind schon lange nicht mehr nur ein Mittel zur Unterhaltung und Kommunikation zwischen Privatpersonen. Laut einer Bitkom-Studie bespielen knapp die Hälfte aller Deutschen Unternehmen im Jahre 2019 einen Account auf Social Media; weltweit sind es sogar etwa 90 % aller Firmen, die ein Profil auf Facebook eingerichtet haben! 🌎

In erster Linie nutzen Firmen die sozialen Medien für Marketingzwecke; auf ihren Accounts werben Sie für Produkte und Dienstleistungen, gehen Kooperationen mit Influencern ein und verbreiten Informationen. Doch auch für die eigene Mitarbeiterbeschaffung wird Social Media mittlerweile immer erfolgreicher eingesetzt; wir von kroot erklären, wie auch Sie mit der Wahl der richtigen Recruiting Maßnahmen eine erfolgreiche Social Media Recruiting Strategie entwickeln können 💪



Recruiting Maßnahmen und Social Media Recruiting Strategie
Recruiting Maßnahmen & Strategien über Social Media © Foto: unsplash | kroot GmbH

Social Media Recruiting Strategie - 3 gute Gründe


Viele Unternehmen haben das Potenzial von Social Media noch nicht erkannt – insbesondere, wenn es um den Aufbau einer professionellen Social Media Recruiting Strategie geht. Statt mit ausgefeilten Recruiting Maßnahmen direkt in das Leben aktiver und passiver Kandidat:innen einzutreten, verlassen sich viele Firmen weiterhin auf Business-Portale und Online-Stellenbörsen, um mit möglichst wenig Aufwand Bewerbungen zu erhalten.


Drei Hauptgründe Social Media als Recruiting Maßnahme umzusetzen:  

1. Große Reichweite unter Young Professionals 👶

2. Sehr gezielte Zielgruppenansprache 🎯

3. Direkte Kommunikation auf Augenhöhe 🤝

Um wirklich von diesen 3 Vorteilen zu profitieren, empfiehlt sich im Voraus die Entwicklung einer professionellen Social Media Recruiting Strategie. Diese Strategie umfasst eine Reihe konkreter Recruiting Maßnahmen, die zu einer besseren Organisation sämtlicher Prozesse beitragen und Ihnen den Überblick bewahren. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Strategiegespräch mit einem unseren Social Media Recruiting Experten!


Recruiting Maßnahmen - Schritt für Schritt erklärt


Damit Sie Funktion und Nutzen besser nachvollziehen können, möchten wir Ihnen nachfolgend die Planung und die Durchführung einer Social Media Recruiting Strategie in 5 Schritten näherbringen. Das Schöne an den sozialen Medien ist, dass Sie bei sämtlichen Entscheidungen zum Aufbau, zur Gestaltung und Wahl der Recruiting Maßnahmen vollkommen freie Hand haben.🖌 Nutzen Sie diese, um Ihre Unternehmenswerte bestmöglich zu kommunizieren und so exakt Ihre Zielgruppe zu erreichen.


Schritt 1: Zielgruppe bestimmen & Recruiting Maßnahmen festlegen


Bevor Sie anfangen, Postings zu erstellen, sollten Sie etwas Vorarbeit leisten. Hierunter fällt zum Beispiel umfangreiche Zielgruppenanalyse. Fragen Sie sich, welche Kandidat:innen Sie ansprechen sollen; welches Alter, Qualifikationen, Abschlüsse, aber auch welche Soft Skills und Werte sind Ihnen besonders wichtig? Social Media hat den großen Vorteil, sehr viel über Nutzer:innen und potenzielle Bewerber:innen preiszugeben. Sie möchten mehr über Ihre Zielgruppe auf den sozialen Netzwerken erfahren. Das Expertenteam von kroot erstellt kostenfrei eine Zielgruppenanalyse für Ihr Unternehmen.



Unter Einhaltung des Datenschutzes haben Sie vielfältige Möglichkeiten, freie Stellen in Ihrem Unternehmen durch professionelle Stellenanzeigen oder einfache Postings zu bewerben oder durch Active Sourcing auf passive Kandidat:innen zuzugehen; entscheiden Sie vorab, welche Kommunikationswege zu Ihrer Zielgruppe passen und für welche Recruiting Maßnahmen auch Sie ausreichend Know-how besitzen.💡


Schritt 2: Social Media Auftritt optimieren & up to Date halten


Wer eine Social Media Recruiting Strategie entwickeln möchte, sollte nicht nur auf die optimale Realisierung von Recruiting Maßnahmen wertlegen, sondern auch die restlichen Bestandteile seines Social Media Profils auf dem neuesten Stand halten. Potenzielle Bewerber:innen, die über Social Media kontaktiert wurden oder selbst auf Ihre Stellenanzeige gestoßen sind, kommen erstmalig über Ihren Account mit Ihrem Unternehmen in Verbindung.

Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Feed nicht nur optisch einheitlich aussieht und zu Ihrer Firma passt, sondern auch bei näherem Hinsehen wertvolle Informationen bereithält; vergessen Sie dabei nicht, Ihre Arbeitgebermarke attraktiv bei Ihrer Bewerberzielgruppe zu kommunizieren! Tagesaktuelle und regelmäßige Beiträge, Storys & Co. sorgen für Nahbarkeit bei Ihrer Zielgruppe und zudem für eine bessere Platzierung im Algorithmus. Nutzen Sie sämtliche Möglichkeiten, die Social Media Ihnen bietet! 🤳

Um sich als attraktiver Arbeitgeber bei Ihrer Bewerberzielgruppe zu platzieren, können Sie gemeinsam mit kroot für eine starke Arbeitgebermarke auf Social Media sorgen. Mit kroot erstellen Sie schnell und einfach professionelle Employer Branding Anzeigen. 



Kommunikation mit aktiven & passiven Kandidat:innen


Social Media eignet sich nicht nur für die Erstellung von Stellenanzeigen und Postings, die auf eine freie Stelle in Ihrem Unternehmen hinweisen. Vielmehr sollten Sie Social Media als einen der besten und effektivsten Kanäle für die positionierung Ihrer Arbeitgebermarke – so bleiben Sie längerfristig bei Ihrer Bewerberzielgruppe present was vor allem bei Ihrer passiven Bewerberzielgruppe wichtig ist. Denn passive Kandidat:innen, sind zwar derzeit nicht aktiv auf Jobsuche, jedoch bereit über einen Wechsel nachzudenken. Hierbei gilt: überzeugen Sie mit den richtigen Anreizen und einer kontinuierlichen Präsenz.

Auch wenn Social Media ein recht moderner Kanal zur Realisierung von Recruiting Maßnahmen ist, sollten Sie auch hier diskret und professionell bleiben. Lassen Sie von ständigen Kontaktaufnahmen ab, wenn gar keine oder negative Rückmeldungen kamen. Zudem sollten Sie auch mit positiven Rückmeldungen weiterhin offiziell umgehen und den Kontakt nach kurzer Zeit z. B. per E-Mail statt über Social Media weiterführen.

Schritt 4: Hilfreiche Tools & Recruiting-Softwares einbinden


Wer eine professionelle Social Media Recruiting Strategie realisieren möchte, bedient sich in den meisten Fällen hilfreichen Analyse-Tools oder Optimierungssoftwares, die Ihnen sämtliche Recruiting Maßnahmen vereinfachen können. So gibt es beispielsweise Bewerbermanagement-Softwares, die beim Ausfiltern und Koordinieren eingegangener Bewerbungen helfen.🗃 Aber auch Analyse-Tools sind sehr beliebt, um Erfolge und Misserfolge bisheriger Recruiting Maßnahmen anhand bestimmter Messwerte sichtbar zu machen.

Zudem können bestimmte Tools wie bei der praktischen Realisierung Ihrer Social Media Recruiting Strategie helfen. Unser Tool kroot ermöglicht Ihnen unter anderem die vollkommen eigenständige Erstellung und Schaltung professioneller Stellenanzeigen auf Social Media.

Anhand Interessen und Surfverhalten kann kroot gezielt festlegen welche Zielpersonen zu Ihrem Jobangebot passen. So werden Streuverluste vermieden und gezielt Ihre passende Bewerberzielgruppe erreicht. Bleiben unabhängig von externen Agenturen bzw. Abteilungen. Sparen Sie Zeit und Geld und schalten Sie selbstständig professionelle Jobanzeige mit kroot.



Schritt 5: Social Media Recruiting Maßnahmen optimieren


Am Ende einer Social Media Recruiting Strategie steht stets die Optimierung Ihrer Recruiting Maßnahmen. Wo genau es Optimierungspotenzial gibt, finden Sie am einfachsten mit Analyse-Tools heraus, die die KPIs (Key Performance Indicators) Ihrer Kampagne messen. Anhand dieser Messwerte können Sie herausfinden, ob es bei den Inhalten oder der Technik Ihrer Social Media Stellenanzeige Probleme gab, ob die Zielgruppe nicht richtig analysiert wurde, die Plattform für Ihre Zwecke oder Ihr Unternehmen die Falsche ist etc. Haben Sie die Problemquellen gefunden, können Sie Ihre Recruiting Maßnahmen in Echtzeit optimieren und an Ihre Anforderungen anpassen.👌



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen